Leiterprüfung

Zustand, Einsatzzweck und -ort sind die wichtigsten Kriterien, um im Umgang mit Leitern Risiken zu minimieren und Arbeitsunfälle zu verhindern.

Selbst wenn eine Leiter nur benutzt wird, weil bei der Inventur wenige Zentimeter zum obersten Regal fehlen oder um in der Produktion ein Leuchtmittel auszutauschen: sicher ist sicher. Deshalb prüfen wir Ihre Leitern und kontrollieren, ob sie den Vorschriften entsprechen.

Die eidgenössische Verordnung über die Unfallverhütung VUV verlangt, dass Arbeitsgeräte wie mobile Leitern und Tritte fachgerecht in Stand zu halten und entsprechende Massnahmen zu dokumentieren sind. Mit unserer Leiterprüfung sind Sie auf der sicheren Seite.

X

Terminplanung

    • Davor Bozic

      Technischer Kundenberater

      • Tel. +41 55 440 18 00
      • Mobil +41 76 281 91 12

Prüfexperten

    • Werner Eberle

      Servicetechniker

      • Mobil
    • Daniel Breuker

      Servicetechniker

      • Mobil

Unser Angebot

Fachperson

professionell & zertifiziert

Dokumentation

ordentlich & übersichtlich

Reparaturen

schnell & fachgerecht

Faire Preise

marktgerecht & transparent

Preise
Kontaktieren Sie uns für eine Offerte.

 

Ablauf der Leiterprüfung

Sämtliche Leitern kontrollieren wir bei Ihnen vor Ort. Wir weisen darauf hin, dass der Boden des Prüfstandortes eben sein muss und genügend Platz zur Verfügung stehen sollte, d.h. mindestens die Länge der längsten ausgezogenen Leiter und rund 4 Meter in der Breite. Während der Prüfzeit steht je nach Grösse und Standort der Leitern eine Hilfsperson von Ihrer Seite zu unserer Verfügung.

 

Verordnung über die Unfallverhütung VUV Art. 32b:
Arbeitsmittel sind gemäss den Angaben des Herstellers fachgerecht in Stand zu halten. Dabei ist dem jeweiligen Einsatzzweck und Einsatzort Rechnung zu tragen. Die Instandhaltung ist zu dokumentieren.

Gemäss SUVA Checkliste 67028.d, Punkt 19:
Müssen alle Leitern laufend visuell kontrolliert und systematisch gemäss Herstellerangaben von einer Person mit Fachkenntnissen geprüft werden. Die Prüfungen sind für den späteren Nachweis zu dokumentieren.