Oberste Standhöhe bei mobilen Leitern

Bis zu welcher Stufe/Sprosse darf ich maximal bei Arbeiten auf einer Leiter stehen?

Eine mangelhafte Standsicherheit gilt als die häufigste Unfallursache bei der privaten und beruflichen Verwendung von Stufenleitern. Mit der im Januar 2018 geänderten SN EN 131 wird der Unfallgefahr Rechnung getragen. Grundlegend neu ist hier die Einteilung von Leitern in zwei Klassen. „Beruflicher Gebrauch“ kennzeichnet Leitern, die für den Einsatz in den professionellen Bereichen geeignet sind. „Nicht beruflicher Bereich“ kennzeichnet entsprechend die Leitern, die nur privat eingesetzt werden dürfen. Die Norm ist eine harmonisierte Norm, die auch in der Schweiz Gültigkeit besitzt. Unbedingt zu beachten ist bei dem Einsatz von mobilen Arbeitsleitern, beispielweise Stehleitern oder Anstellleitern, die oberste Standhöhe – also die höchste Stufe oder Sprosse, die bei Arbeiten betreten werden darf.

Wie wählt man eigentlich die richtige Länge einer Leiter aus?

Prinzipiell muss bei der Auswahl der passenden Arbeitsleiter zunächst die notwendige Standhöhe definiert werden. Die Standhöhe plus 2 Meter ergibt die Arbeitshöhe, die in unserem Katalog angegeben ist. Für eine Arbeitshöhe von 4 Metern ist also eine Leiter mit Standhöhe 2 Metern erforderlich.

 

Bis zu welcher Höhe dürfen Steh- oder Bockleitern betreten werden?

Steh- bzw. Bockleitern sind beidseitig begehbare Stehleitern. Dieser Leitertyp darf aus Arbeitssicherheitsgründen gemäss Norm nur bis zur drittobersten Stufe betreten werden.

 

Bis zu welcher Höhe darf eine Anstellleiter betreten werden?

Eine Anstellleiter erlaubt das Betreten bis zur vierobersten Stufe beziehungsweise Sprosse. Nur so ist gewährleistet, dass das Gleichgewicht gut und sicher gehalten werden kann. Ein Abkippen des Körpers durch Verlust an Halt von der Anstellleiter wird so vermieden.

 

Bis zu welcher Höhe dürfen Mehrzweckleitern betreten werden?

Mehrzweckleitern in der Gebrauchsstellung „Stehleiter mit aufgesetzter Schiebeleiter“ dürfen nur bis zur fünftobersten Stufe/Sprosse bestiegen werden. Diese Einschränkung sorgt für einen sicheren Stand der Mehrzweckleiter.

 

Bis zu welcher Höhe dürfen Podestleitern oder solche mit Plattform betreten werden?

Stehleitern mit Plattform und Podestleitern müssen so gewählt werden, dass der Benutzer die maximal erforderliche Arbeitshöhe, ohne sich zu strecken zu müssen, von der Plattform aus erreichen kann. Bei diesem Leitertyp ist also die Standfestigkeit weniger entscheidend als denn die Position des Anwenders bei der Arbeit.

 


Sie wollen mehr über die korrekte Verwendung und das Prüfen von Leitern wissen?
Besuchen Sie unser Leiternseminar.

X

Beratung Steigtechnik und Sonderbau

    • Daniel Güntensperger

      Verkaufsberater Region Mittelland und Nordwestschweiz

      • Tel. +41 55 440 18 00
      • Mobil +41 78 739 96 33
    • Thomas Güntensperger

      Verkaufsberater Region Zürich, Zentral‐ und Ostschweiz

      • Tel. +41 55 440 18 00
      • Mobil +41 79 233 99 63
    • Davor Bozic

      Technischer Kundenberater

      • Tel. +41 55 440 18 00